Autotransporter reißt Tankstelle nieder

Spektakulärer Crash

Autotransporter reißt Tankstelle nieder

Der Fahrer hat die Höhe seiner Ladung ziemlich unterschätzt.

Dass ein Lkw oder ein Reisebus in einer Unterführung stecken bleibt, kommt gar nicht mal so selten vor. Auch in Österreich unterschätzen immer wieder Fahrer die Höhe ihres Gefährts. In Frankreich ereignete sich ein Vorfall dieser Art, der ziemlich fatal enden hätte können.

© Sapeurs-pompiers de la Marne / @SDIS51 (Twitter)

Beladung hebt Dachkonstruktion

Der Fahrer eines Autotransporters steuerte auf der französischen Autobahn A4 eine Tankstelle (Raststätte Valmy) an. Deren Dachkonstruktion war für seine Beladung jedoch nicht hoch genug. Einer der am Hänger abgestellten Renault-Kastenwagen verkeilte sich und hob das komplette Dach der Tankstelle an. Und auch der Kastenwagen streckte sein Heck empor. Das auf der anderen Seite nach unten gedrückte Tankstellendach zerquetschte wiederum ein anderes Fahrzeug, das der Autotransporter geladen hatte. Auf Twitter wurden Fotos veröffentlicht, die den spektakulären Unfall dokumentieren.

© Sapeurs-pompiers de la Marne / @SDIS51 (Twitter)

Glück im Unglück

Unfälle an Tankstellen bergen stets eine hohe Gefahr. Schließlich kann hier schnell etwas zu brennen beginnen. Doch diesbezüglich hatten alle Beteiligten Glück im Unglück. Die Bergung gestaltete sich jedoch als enorm aufwendig und langwierig. So musste nicht nur die Feuerwehr mit schwerem Gerät anrücken. Zusätzlich wurde auch noch ein großer Autokran benötigt, um den Autotransporter aus seiner misslichen Lage zu befreien. Insgesamt benötigten die Einsatzkräfte mehrere Stunden, um die verkeilten Fahrzeuge und Gebäudeteils voneinander zu trennen.

>>>Nachlesen:  Ex-Formel-1-Star schrottet teuersten McLaren

>>>Nachlesen:  2-Mio.-Euro-Ferrari während Probefahrt geschrottet

>>>Nachlesen:  300.000-Euro-Lambo nach 20 Minuten zerstört

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen