So sieht der Motor aus

Audi-Fahrer fuhr 135.000 km ohne Ölwechsel

Beispiel zeigt, dass es sich durchaus lohnt, das Öl regelmäßig zu wechseln.

Ölwechsel sind zwar kostspielig und deshalb auch unbeliebt, dennoch sollte man sich besser an die Vorgaben des Herstellers halten. Wenn man einige Kilometer überzieht, ist das nicht weiter schlimm, doch allzu lange sollte man den Wechsel des für den Motor überlebenswichtigen Schmierstoffes nicht warten. Das wird anhand folgenden Beispiels deutlich.

135.000 km ohne Ölwechsel

Ein amerikanischer  Audi -Fahrer hat das Ganze auf die  Spitze getrieben. Er wechselte bei seinem  TT  mit V6-Motor 84.000 Meilen (knapp 135.000 km) das Öl nicht. Beim Abnehmen des Ventildeckels offenbarte sich dann ein nicht nur für Mechaniker und Autofans erschreckendes Bild.

© www.reddit.com / Justrolledintotheshop

Abschreckend

Warum der Fahrer seinem TT keine Ölwechsel spendiert hat, ist nicht bekannt. Die Fotos wurden bereits vor einiger Zeit auf Reddit veröffentlicht. Aktuell gehen sie viral. Hoffentlich sorgen sie dafür, dass dieses Schicksal vielen anderen Autos erspart bleibt.

>>>Nachlesen:  Das passiert, wenn man Cola statt Öl nachfüllt

>>>Nachlesen:  Frau will Tank leer saugen - fackelt Auto ab

>>>Nachlesen:  Totalschaden: Frau füllte Scheibenreiniger statt Öl nach

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .