Einstiegsmodell von Tesla

So schlägt sich das Model 3 im Crashtest

US-Behörde hat nun erstmals Video und Ergebnisse veröffentlicht.

In der Vorwoche wurde der  aktuellste Crashtest von Euro NCAP durchgeführt . Während Audi A6 und VW Touareg die Bestnote von fünf Sternen erreichten, mussten sich Ford Tourneo und Suzuki Jimniy mit vier bzw. drei Sternen begnügen. Was Euro NCAP für Europa ist, ist die NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) für die USA. Nun hat die Behörde Ergebnisse eines Crashtests veröffentlicht, der weltweit für großes Interesse sorgt.

Konkret wurde das  Model 3  gegen die Wand gefahren. Teslas Einstiegsmodell gab sich dabei keine Blöße.

Bestnote

Das Model 3 bekam von der NHTSA die Bestnote von fünf Sternen. Es liefert bei allen drei Testszenarien (Frontal- und Seitenaufprall sowie Überschlag) ein ausgezeichnetes Ergebnis. Darüber hinaus strich die Behörde das stabile Fahrverhalten hervor. Dieses resultiert aus dem im Boden verbauten Akku, der für einen tiefen Schwerpunkt und eine hohe Fahrstabilität sorgt.

>>>Nachlesen:  Model-3-Produktion kommt in die Gänge

Musk erfreut

Tesla-Chef  Elon Musk , der zuletzt eher negative Schlagzeilen machte, zeigte sich vom Ergebnis höchst erfreut. Seine Zufriedenheit brachte er via Twitter zum Ausdruck. Kein Wunder, schließlich bekleckerte sich das größere  Tesla Model S beim Crashtest  nicht unbedingt mit Ruhm.

© Elon Musk

>>>Nachlesen: Tesla Model S patzte erneut bei Crashtest

>>>Nachlesen:  Neuer A6, Touareg und Jimny im Crashtest

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .