Neuer Skoda Octavia in Österreich bestellbar

Preis und alle Infos

Neuer Skoda Octavia in Österreich bestellbar

In Österreich startet die neue Kombiversion des meistverkauften Autos 2019 als "First Edition".

Wenige Wochen nachdem VW den Bestellstart für den Golf 8 eröffnet hat, zieht nun Skoda nach. In Österreich kann der brandneue Octavia ab sofort bestellt werden. Im Vorjahr war der Tscheche das  meistverkaufte Auto in Österreich . Den Anfang macht die beliebtere Kombiversion, die bei den Tschechen traditionell „Combi“ heißt. Sie startet als besonders gut ausgestattete „First Edition“, weshalb der Einstiegspreis zunächst eher hoch ist. Konkret werden für den neuen Octavia Combi First Edition mindestens 29.730 Euro fällig.

© Skoda

Drei Motoren und zwei Linien

Zum Bestellstart wird der tschechische Lademeister wahlweise einem TSI-Benzinmotor (150 PS) beziehungsweise zwei TDI-Motoren (115 PS und 150 PS) angeboten. Als „First Edition“ sind die Motoren in der Startphase in den Varianten Business und Premium konfigurierbar. Später im Jahr werden die weiteren Motoren, die bei der Weltpremiere angekündigt wurden, und auch die neue RS- und Scout-Varianten sowie die Einstiegsversion Ambition nachgereicht.

© Skoda

Ausstattung

Die vorläufige Einstiegsversion Business ist bereits sehr gut ausgestattet. Hier sind u.a. das digitale Cockpit, LED-Scheinwerfer, Klimaanlage, Soundsystem, Multifunktions-Lederlenkrad oder 16 Zoll Leichtmetallräder an Bord. Bei der „First Edition“ der Ausstattungslinie Premium kommt u.a. noch folgende Serienausstattung hinzu: Navigationssystem Columbus, Abstandsregeltempomat ACC (bis 210 km/h), elektrische Heckklappe, Schließ- und Startsystem (Kessy) sowie 17 Zoll Leichtmetallräder.

>>>Nachlesen: Alle Infos vom neuen Skoda Octavia (2020)

Verfügbarkeit

Laut Skoda bietet der Octavia Combi Premium einen Preisvorteil von 1.647 Euro gegenüber der Business Variante.  Die Markteinführung des neuen Octavia Combi erfolgt in Österreich im April 2020. Die Limousine folgt einige Wochen später. Damit kommt der Tscheche fast Zeitgleich mit seinem spanischen Plattformbruder auf den Markt. Der  neue Seat Leon  rollt nämlich am 16. April zu den heimischen Händlern.

>>>Nachlesen:  Neuer Octavia RS wird ein Plug-in-Hybrid

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen:  Das kostet der neue VW Golf 8

>>>Nachlesen:  Neuer Seat Leon: Alle Infos und erster Check

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .