Neuer Flying Spur startet als 1st Edition
Neuer Flying Spur startet als 1st Edition
Neuer Flying Spur startet als 1st Edition
Neuer Flying Spur startet als 1st Edition
Neuer Flying Spur startet als 1st Edition

Limitierter Bentley

Neuer Flying Spur startet als 1st Edition

Briten bieten ihren Luxus-Liner 12 Monate lang als Sondermodell an.

Kurz nach der Vorstellung des neuen Flying Spur, der auf der Plattform des aktuellen  Continental GT(C)  basiert, hat  Bentley  nun eine First Edition angekündigt. Diese ist ab Marktstart für exakt 12 Monate verfügbar. Limitierte Versionenkommen bei den solventen Luxuskunden stets bestens an. Deshalb haben sich auch die Briten beim Flying Spur First Edition ordentlich ins Zeug gelegt.

© Bentley

(Dezente) Erkennungsmerkmale

Da in diesen Kreisen aber auch gerne noble Zurückhaltung gepflegt wird, macht das Sondermodell nicht auf dicke Hose. Außen ist es unter anderem an diversen Emblemen zu erkennen. Ein exklusiv entwickeltes Union-Jack-Badge mit einer 1 im Zentrum markiert das Highlight. Damit man bereits beim Einsteigen weiß, dass man es hier nicht mit einem Flying Spur „von der Stange“ zu tun hat, gibt es das First-Edition-Logo auch auf der Einstiegsleiste. Zudem ist es auch in den Kopfstützen eingeprägt.

© Bentley

Lauter Einzelstücke

Die Ausstattung des Flying Spur First Edition fällt extrem umfangreich aus. Zudem haben die Käufer großen individuellen Spielraum. Bei der Zusammensetzung der zahlreichen Leder-, Edelholz- und Metall-Kombinationen wird ihnen eigens ein eigener Designer zur Seite gestellt.  Mit dieser Maßnahme will Bentley garantieren, dass es sich bei jedem Exemplar des für 12 Monate erhältlichen Editionsmodells um ein Einzelstück handelt.

© Bentley

Antrieb

Beim Antrieb gibt es hingegen keine Qual der Wahl. In der First Edition sorgt ausschließlich der W12-Motor mit 635 PS und 900 Nm Drehmoment für Vortrieb. Seine Kraft wird über ein Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe an den variablen Allradantrieb weitergeleitet. So gerüstet, stürmt der rund 2,4 Tonnen schwere Luxusliner in 3,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Spitze von 333 km/h. Für die adäquate Fahrdynamik, sorgt wiederum die moderne Plattform, die u.a. auch der Audi A8 und der Porsche Panamera nutzen.

© Bentley

Verfügbarkeit

Bentley bringt den neuen Flying Spur im Frühjahr 2020 in den Handel. Ab Marktstart gibt es auch die nur für 12 Monate erhältliche First Edition. Den Preis erfahren die Kunden, während sie sich ihr Einzelstück zusammenstellen. Bei den normalen Varianten geht es ab 281.635 Euro los.

>>>Nachlesen:  So scharf wird der Bentley der Zukunft

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .