Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8
Das kostet der neue VW Golf 8

Verkaufsstart in Österreich

Das kostet der neue VW Golf 8

Volkswagen startet den Vorverkauf der achten Generation des Bestsellers.

In unserem  großen Test  hat der brandneue  Golf 8  bereits bewiesen, dass er einmal mehr zu den besten Kompaktautos der Welt gehört. Ob sich das Preis/Leistungsverhältnis ebenfalls sehen lassen kann, konnten wir bisher jedoch nicht sagen.  VW  hat zwar versprochen, dass die Preise auf dem Niveau des Golf 7 bleiben sollen, wie viel die achte Generation in Österreich genau kostet, wurde bisher aber nicht verraten. Doch damit ist nun Schluss. VW startet nämlich den Vorverkauf.

>>>Nachlesen:  Der neue VW Golf 8 im großen Test

Preis

Golf-Käufer müssen sich auf neue Ausstattungslinien gefasst machen. Die bisherigen Bezeichnungen Trendline, Comfortline und Highline sind Geschichte. Der Golf 8 fährt als „Golf“, „Life“, „Style“ oder „R-Line“ vor. Darüber hinaus gibt es zur Markteinführung das limitierte Sondermodell "Golf 8 Pro", das nur online reservierbar ist. In Österreich wird es in absehbarer Zeit auch wieder einen Golf Rabbit geben. Vorläufiges Einstiegmodell ist der Golf "Life" 1.5 TSI mit 130 PS (5,4 bis 6,3 Liter auf 100 km), der ab 26.990 Euro startet. Neben diesem Benziner gibt es zum Verkaufsstart noch einen 115 PS starken Diesel (4,2 bis 5,3 Liter auf 100 km). Der TDI (ab 29.390 Euro) verfügt über eine zweifache AdBlue-Einspritzung, welche die Stickoxid-Emission (NOx) um bis zu 80 Prozent reduziert. Zudem verspricht VW einen Verbrauchsvorteil von bis zu 17 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorgänger. Die Motoren werden mit einem neuen 6-Gang-Schaltgetriebe ausgeliefert. Bald soll aber auch das richtige Basismodell bestellt werden können. Für den Golf 8 mit dem 90 PS starken 1,0-Liter-Dreiyzlinderbenziner stellt VW einen Preis von unter 22.000 Euro in Aussicht.

Ausstattungsdetails

Da wir den Golf 8 bereits ausgiebig getestet ( hier geht es zum Testbericht ) und ausführlich vorgestellt ( hier geht es zur Vorstellung ) haben, zeigen wir an dieser Stelle nur mehr die wichtigsten Ausstattungsmerkmale der zum Start verfügbaren Modelle:

Golf

Die Ausstattungsversion „Golf“ wird mit Car2X, dem Spurhalteassistenten „Lane Assist“, dem Umfeld-beobachtungssystem „Front Assist“ (inkl. City-Notbremsfunktion und Fußgänger- und Radfahrererkennung), digitalen Instrumenten („Digital Cockpit“), 8,2 Zoll großem Touchscreen-Infotainmentsystem, mobilen Online-Diensten und -Funktionen, einer Bluetooth-Telefonschnittstelle, einem Multifunktionslenkrad, 1-Zonen-Klimaautomatik sowie LED-Scheinwerfern und LED-Rückleuchten ausgeliefert.

Life

Die ebenfalls in der Startphase Linie „Life“ hat über die Umfänge der Version „Golf“ hinaus serienmäßig Features wie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Exterieur- und Interieur-Ambientebeleuchtung, das Navigationssystem „Discover Pro“, Sprachbedienung, Verkehrszeichenerkennung, Leder für Lenkrad und Schaltknauf, eine Schnittstelle zum induktiven Laden des Smartphones, „App-Connect Wireless“ (drahtlose iPhone-Integration), eine Mittelarmlehne vorn und hinten (mit zwei weiteren USB-Schnittstellen und Luftausströmern), diverse Chromelemente im Innenraum, die Einparkhilfe „ParkPilot“ sowie das automatische Autobahn- und Stadtlicht an Bord.

Limitiertes Sondermodell

Als vorläufige Speerspitze der neuen Golf-Palette bietet VW das Sondermodell Golf 8 Pro an. Dieses exklusive Österreich-Modell ist ausschließlich online bestellbar. Der Golf 8 Pro ist als 1.5 TSI 130 PS erhältlich und bietet eine umfangreiche Serienausstattung, die sogar den Life deutlich toppt: Adaptive Fahrwerksregelung DCC inkl. Fahrprofilauswahl, Ambientebeleuchtung (30-farbig), Fahrassistent „Travel Assist“, Head-up-Display, IQ-Light LED Matrix-Scheinwerfer, Multifunktionskamera, Panorama Ausstell-/ Schiebdach, Rückfahrkamera, Sport-Komfortsitze vorne, Sprachbedienung, Winterpaket, etc.

Wer sich für den Golf 8 Pro interessiert, kann sich gegen eine Reservierungskaution von 1.000 Euro für das limitierte Sondermodell hier registrieren. Voraussichtlich ab Februar können die Pre-Booker ihre Reservierung in eine echte Bestellung umwandeln, d.h. den Kaufvertrag abschließen. Die ersten Fahrzeuge werden voraussichtlich Mitte 2020 ausgeliefert.

>>>Nachlesen:  Alle Informationen zum neuen VW Golf VIII

Noch mehr Infos über VW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .