Audi bringt den TT S line Competition Plus

Optisch auf Dynamik getrimmt

Audi bringt den TT S line Competition Plus

Neues Modell für all jene, denen der TT RS doch zu teuer ist.

Audi bringt eine neue Variante des  auf den Markt. Mit dem neuen S line Competition Plus sollen jene Kunden angesprochen werden, denen die Optik des  hervorragend gefällt, dessen 400 PS dann aber doch zu viel des Guten sind. Die neue Ausstattungslinie ist für Coupé und Roadster verfügbar und stets an die Motorisierung 45 TSFI mit 245 PS und Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (S tronic) gebunden.

>>>Nachlesen:  Audi frischt den TT RS auf

Design

Für den ziemlich sportlichen Auftritt des TT S line Competition Plus sorgt die Kombination aus zwei Ausstattungspaketen: Das S line Exterieurpaket schärft die Optik von Stoßfänger, Kühlerschutzgitter, Lufteinlässen, Schwellerleisten und Diffusoreinsatz im Heck nach. Das Optikpaket schwarz liefert wiederum diverse Anbauteile in hochglänzendem Schwarz. Konkret kommen Singleframe-Grill, Lufteinlässe, Außenspiegel, Schwelleraufsatzleisten, Diffusoreinsatz und der feststehende Heckflügel im dunklen Look daher. Die Audi-Ringe und die Abgas-Endrohre sind ebenfalls schwarz lackiert. Beim Roadster kommen auch ein schwarzes Verdeck und eine hochglänzend schwarze Überrollbügelabdeckung hinzu.

© Audi

Räder, Fahrwerk und Farben

Auch die serienmäßigen 19 Zoll-Räder im Fünfarm-Polygon-Design sind schwarz glänzend ausgeführt, optional gibt es 20-Zöller im 10-Y-Speichendesign. Dahinter fallen die rot lackierten Bremssättel ins Auge. Das serienmäßige S line Sportfahrwerk mit dynamischer Dämpferabstimmung legt die Karosserie um 10 Millimeter tiefer. Neben der Uni-Lackierung Turboblau, haben Käufer die Wahl zwischen den Metallic-Farben Tangorot, Gletscherweiß und Chronosgrau, das erstmals für den TT erhältlich ist. Unabhängig von der Lackierung sind hinter der Tür die Audi-Ringe in schwarz foliert.

© Audi

Innenraum

Am Layout des Cockpits mit 12,3 Zoll großem Kombiinstrument (virtual cockpit) und der Klimasteuerung in den Lüftungsdüsen ändert sich somit nichts. Beim S line Competition Plus wird der bekannte Look jedoch aufgewertet. Dafür sorgt u.a. das S line Sportpaket mit seinen dunklen Tönen. Zudem sind die Sportsitze plus mit Leder und Alcantara in schwarz bezogen. Geprägte S-Logos in den integrierten Kopfstützen und Kontrastnähte in Expressrot oder Arablau setzen zudem Akzente. Elemente wie die innenliegenden Ringe der Luftausströmer oder die Spange auf dem Mitteltunnel sind in Tangorot (nur für das Coupé), Turboblau oder Schiefergrau wählbar. Der untere Bereich des Tunnels und Teile der Türverkleidungen sind mit Leder bezogen, das ebenfalls Kontrastnähte aufweist. Beim unten abgeflachten Lenkrad setzt Audi auf eine Kombination aus Leder und Alcantara, Kontrastnähte und eine farblich abgesetzte Mitten-Markierung.

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Noch im Oktober kann man den neuen TT S line Competition Plus in Österreich bestellen, die Auslieferung beginnt dann im Dezember. Laut Audi werden die Preise mit Bestellstart bekannt gegeben. Das sollte also nicht mehr allzu lange dauern. Wir rechnen mit einen Einstiegspreis von rund 50.000 Euro (Coupé).

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen