Um schlappe 322.000 Euro

Verrückt: Neuer LaFerrari-Motor auf eBay

800 PS Triebwerk des schnellsten Ferraris aller Zeiten steht zum Verkauf.

Kaum zu glauben, aber wahr: Auf eBay wird derzeit ein  LaFerrari -Motor verkauft. Wie berichtet, hat  Ferrari  den 963 PS starken Hybridsupersportwagen nur in einer streng limitierten Stückzahl an ausgewählte Kunden verkauft. Woher der 800 PS starke V12 stammt (die restlichen PS steuert der Elektromotor bei), geht aus der Anzeige nicht hervor. Verkauft wird er jedenfalls in Florida.

>>>Nachlesen:  LaFerrari-Auktion brachte Rekorderlös

So gut wie neu

Das potente Triebwerk wird zwar als gebraucht beschrieben, dürfte aber so gut wie neu sein. Denn laut dem Verkäufer ist es insgesamt nur 20 Meilen (rund 32 Kilometer) gelaufen. Dementsprechend saftig fällt auch die Preisvorstellung aus. Den LaFerrari-Motor kann man um 385.000 US-Dollar (knapp 320.000 Euro) sofort kaufen. Alternativ können Interessenten auch einen Preisvorschlag abgeben.

© eBay Laut Beschreibung ist der Motor nur gut 30 km gelaufen.

Was für solvente Tuning-Fans?

Die Auktion läuft noch 14 Tage. Für Tuning-Fans, die starke Motoren in unscheinbare Autos einbauen, könnte der Zwölfzylinder durchaus interessant sein. Dazu muss man aber jede Menge Know-How und das entsprechende Kleingeld mitbringen. Beim GTI-Treffen wäre man mit einem 2er-Golf, der von einem LaFerrari-Motor angetrieben wird, wohl der große Star.

>>>Nachlesen:  Video: LaFerrari-Trailer sorgt für Furore

Externer Link

Hier geht es direkt zum eBay-Inserat

>>>Nachlesen:  Teuersten Ferrari der Welt geschrottet

© facebook.com/Wörthersee GTI-Treffen

Unfall mit LaFerrari

Der Besitzer nahm den Crash offensichtlich ziemlich gelassen.

© facebook.com/Wörthersee GTI-Treffen

Unfall mit LaFerrari

Er verlor mitten in Budapest die Kontrolle über den 963 PS starken Boliden...

© facebook.com/Wörthersee GTI-Treffen

Unfall mit LaFerrari

...und rammte drei geparkte Autos.

© facebook.com/Wörthersee GTI-Treffen

Unfall mit LaFerrari

Verletzt wurde zum Glück niemand, der Sachschaden ist jedoch enorm.

© Ferrari

Ferrari LaFerrari

Der Pilot betritt die "Kanzel" des LaFerrari über weit aufschwingende Flügeltüren.

© AP/Laurent Cipriani

Ferrari LaFerrari

Auf den Fotos von der offiziellen Enthüllung wird erst deutlich, wie...

© AP/Laurent Cipriani

Ferrari LaFerrari

...flach die Rakete mit Sraßenzulassung tatsächlich ist.

© Ferrari

Ferrari LaFerrari

Insgesamt ist der neue Top-Sportler ein aerodynamisches Meisterwerk. Dafür sorgen variable Teile wie Splitter, Spoiler oder Diffousor.

© Ferrari

Ferrari LaFerrari

Mit einer Systemleistung von 963 PS setzt der Bolide neue Maßstäbe in Sachen Performance.

© Ferrari

Ferrari LaFerrari

Dem 800 PS starken 6,3-Liter großen Zwölfzylinder wird von einem Elektromotor mit...

© Ferrari

Ferrari LaFerrari

...163 PS unter die Arme gegriffen, der direkt mit dem mit dem Doppelkupplungs-Getriebe verbunden ist.

© Ferrari

Ferrari LaFerrari

Beim LaFerrari musste die Form der Funktion folgen. Alles ist auf bestnmögliche Fahreigenschaften ausgerichtet.

© Ferrari

Ferrari LaFerrari

Ein weiteres Gustostückerl ist das in Schwarz abgesetzte Monocoque, das gleichzeitig die Fahrgastzelle bildet.

© Ferrari

Ferrari LaFerrari

Angesichts der Leistungsdaten ist nicht schwer zu erahnen, dass der neue Top-Ferrari losstürmt, wie von der Tarantel gestochen. Für den Standardsprint von 0 auf 100 km/h braucht...

© Ferrari

Ferrari LaFerrari

...der Bolide keine drei Sekunden. Nach nicht einmal sieben Sekunden stehen bereits 200 km/h auf dem Tacho. Maximal sind 350 Sachen möglich.

© Ferrari

Ferrari LaFerrari

Die Sportsitze sind fest mit der Karosserie verbunden. Lediglich die Padalerie und das Lenkrad lassen sich verstellen.

© Ferrari

Ferrari LaFerrari

Am Lenkrad gibt es neben Knöpfen für Blinker, Licht und Motorstart auch das berühmte "Manettino", mit dem sich die unterschiedlichen Fahrmodi einstellen lassen.

© EPA

Ferrari LaFerrari

Niki Lauda und Ferrari-Boss Luca di Montezemolo waren bei der Präsentation in Genf live mit dabei.

Posten Sie Ihre Meinung