Teuren Oldtimer zerstört

Ford landet auf 1959er-Corvette C1

Unvorhersehbares Parkmanöver hat kostspielige Folgen.

Bei diesem Anblick blutet Autofans das Herz. Auf einem Supermarktparkplatz in Florida hat ein Fahrer eines Ford Fusion (wird bei uns als Mondeo verkauft) das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt und landete dadurch auf einer Chevrolet Corvette . Dabei handelte es sich aber um keine herkömmliche Version des US-Kultsportwagens, sondern um eine extrem seltene C1 Baujahr 1959.

© Screenshot: YouTube/Kalyptic

Hoher Schaden

Wie es der Ford-Fahrer genau geschafft hat, auf dem vorderen Kotflügel des teuren Oldtimers zu landen, bleibt wohl ein Rätsel. Der Abschleppdienst ging jedoch mit größtmöglicher Vorsicht vor, um nicht noch mehr Schaden anzurichten. Er hob die Limousine ganz behutsam an und schwenkte sie zur Seite. Erst danach war zu erkennen, dass es an der Corvette nicht nur den Kotflügel und die Motorhaube erwischt hat, sondern auch die Fahrertür schwer beschädigt wurde.

© Screenshot: YouTube/Kalyptic

Hoffentlich gut versichert

Bleibt nur zu hoffen, dass der Fusion-Besitzer eine ordentliche Versicherung hat. Denn die Reparatur der Corvette dürfte mehrere zehntausend Dollar verschlingen.

Posten Sie Ihre Meinung