Geklaut & abgefackelt

1.000-PS-Audi von Ski-Star gestohlen

Ex-Besitzer des 400.000 Euro Boliden blickt schon in die Zukunft.

Mit seinem 1.000 PS starken Audi sorgte der schwedische Ski-Star Jon Olsson (Goldmedaillengewinner bei den X-Games) in diesem Jahr schon mehrmals für Furore. Vor allem das Angebot einige seiner Fans als Taxifahrer durch Stockholm zu chauffieren, brachte viel Aufmerksamkeit (siehe Video unten). Doch Mitte Oktober war es mit der guten Laune auf einen Schlag vorbei. Denn der rund 400.000 Euro teure RS6 DTM  wurde gestohlen.

© jon-olsson.com Viel blieb vom 1000 PS Audi nicht über. Bild: © jon-olsson.com

Geklaut und abgefackelt
Der stärkste RS6 aller Zeiten, den Olsson im Spätsommer an einen holländischen Autohändler verkauft hat, war wegen Promo-Filmlaufnahmen in Amsterdam unterwegs. Während eines Tankstopps wurde er von bewaffneten und maskierten Männern gestohlen. Die Polizei konnte den Über-Audi zwar kurze Zeit später in einer Parkgarage finden, doch Freude kam dabei nicht auf. Die Diebe haben das Auto nämlich völlig abgefackelt. Lediglich die Rohkarosse blieb übrig.

© jon-olsson.com Ein Bild aus besseren Zeiten – Olsson und sein Über-Audi. Bild: © jon-olsson.com

Neues Projekt für 2016
Doch Jon Olsson hat den Tiefschlag mittlerweile verdaut. Denn obwohl im der Audi nicht mehr  gehörte, war er ihm natürlich ans Herz gewachsen. In einem Blog-Eintrag namens „R.I.P Rs6 DTM“ hat er sich von dem Boliden noch einmal gebührend verabschiedet. Mittlerweile kündigte er bereits ein neues Auto-Projekt für das Jahr 2016 an. Heuer nahm er mit dem RS6 DTM am legendären Gumball 3000 Rennen teil. Gut möglich, dass er dort im kommenden Jahr – mit einem anderen Gefährt – erneut teilnehmen will.

Video: Olsson als Taxi-Fahrer in Stockholm

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

>>>Nachlesen: Audi bringt RS6 & RS7 mit über 600 PS

>>>Nachlesen: 560 PS Audi bei Probefahrt gecrasht

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr thema-News

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.