SUV mit Einstiegsbenziner

Škoda Karoq 1,0 TSI Ambition im Test

Der kleine Dreizylinder-Ottomotor reicht im Alltag völlig aus.

Autohersteller bewerben ihre Ware üblicherweise mit Ab-Preisen. Zum Kaufabschluss kommt es zu diesen Mindestsummen in der Regel aber nie. Mit Mehrkosten für Optionen (Komfort-,Technik-und Sicherheitsfeatures) liegen die erzielten Autopreise in Österreich im Schnitt rund 20 Prozent über jenen der Basismodelle. Die Frage ist nur, ob es immer das volle Pipapo braucht, um glücklich zu werden. Mitnichten, wie der Test des uns zur Verfügung gestellten, nahezu basisausgestatteten neuen Kompakt-SUV von Skodazeigt.

© Christian Zacharnik Auch wenn es von außen nicht so aussieht: Der Karoq ist ein Raumwunder.

Alles, was man braucht

Zur Disposition stand also der Karoq - der kleine Bruder des Kodiaqund der große Bruder des kommenden „Polar“ (Studie: Vision X) - mit dem 115 PS starken Einstiegsbenziner 1,0 TSI (4-Zylinder) in der Ausstattung Ambition zum Preis von 25.790 Euro. Geschaltet wurde per Hand (6 Gänge), das Antriebsmoment wird über die Vorderachse weitergeleitet. Im Rahmen des 670 Euro teuren Ambition-Pakets befinden sich Climatronic, Parksensoren vorne und hinten sowie ein adaptiver Tempomat an Bord. Ob es mehr braucht? Nicht wirklich.

Klares und äußerst funktionelles Innendesign.

Kein Power-Leck und Platz en masse

Eher stellt sich die Frage, ob denn der 115 PS starke 3-Zylinder-Benziner für das 1.340 kg schwere und 4,4 Meter lange SUV reicht? Antwort: absolut. Nicht nur, dass der Motor spritzig dreht und dem Karoq ein agiles Handling verschafft, hält sich das typische "Drei-Häferl-Gebrumm" dezent im Hintergrund.Was uns allerdings zu testen versagt blieb, ist, wie sich der TSI bei voller Beladung tut. Immerhin passt in den Karoq eine Menge rein. 521 bis 1.810 Liter fasst der Kofferraum des Tschechen, was bedeutend mehr ist als bei den meisten Konkurrenzmodellen.

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fazit

Man kann den neuen Karoq mit allem Drum und Dran locker bis an die 50.000er-Grenze aufrüsten. Das Schöne ist aber, dass man auch um die Hälfte beileibe nicht darben muss. (Christian Zacharnik)

Technische Daten

Motor: 3-Zylinder-Benziner; 999 ccm
Leistung: 115 PS und 200 Newtonmeter
Fahrleistungen: 0 bis 100 km/h in 10,6 Sek.; Spitze: 187 km/h
Antrieb: Front, manuelle 6-Gang-Schaltung
Normverbrauch: 5,4 l/100 km
Kofferraum: 521 bis 1.810 (VarioFlex-Sitze) Liter
Abmessungen: 4.38/2,02/1,60 m (L/B/H)
Preis: 25.790 Euro (zzgl. Ambition-Paket)

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .