Smarte SUV-Alternative

BMW 530d xDrive Touring im Test

Am Steuer des Oberklasse-Kombis fühlt man sich sofort wohl.

Der Kombi. Das war einst Ausdruck höchster Begehrlichkeit unter hiesigen individuell Motorisierten. Diesen Nimbus haben nun SUVs. Was dabei auf der Strecke blieb, zeigt der 5er Touring anschaulich und lässt sich unter dem Titel „Penetranz statt Eleganz“ subsumieren. Der Unsinn der SUV-Hausse wird hinter dem Steuer des feinen Bayern so richtig evident. Denn: BMWs taufrischer Oberklasse-Kombi kann alles und noch mehr, was ein hochgestellter Klassen-Kamerad auch kann – nur eben in bedeutend schöngeistigerer Manier.

© Christian Zacharnik

Ergreifend schön

Wer angesichts der hoch eleganten, schlanken Silhouette des 5er Touring nicht ins Schwärmen gerät, ist für ästhetische Empfindungen unempfänglich. Vom Bug bis knapp vors Heck kann der Bayer unumwunden als der derzeit schönste Kombi am Markt bezeichnet werden. Da können selbst der Volvo V90 und das E-Klasse T-Modell nicht mithalten. Audi schickt den neuen A6 Avant – mit der Technik des unlängst vorgestellten A7 Sportback - erst im kommenden Jahr ins Rennen. Der neue Jaguar XF Sportbrake ist aber auch sehr gelungen. Einzig die Heckleuchten könnten beim 5er Kombi gerne etwas filigraner ausgeformt sein. Aber vielleicht beim Facelift …

© BMW Group

Easy going

Was die Rückleuchten beim Exterieur, ist der aufrecht stehende Bildschirm im Inneren, der nun auch Toucheingabe unterstützt. Hier wäre eine bündige Integration ins ansonsten sehr gediegene Cockpit sicher die elegantere Lösung. Seinesgleichen sucht jedenfalls die Bedienlogik via iDrive-Touch-Controller. So spielend durch die zig Menüs surfen lässt es sich kaum wo. Eine erstaunliche Entwicklung, die dieses System in 16 Jahren gemacht hat: vom Ärgernis zur Referenz. Alternativ steht noch eine wirklich gelungene Spracheingabe zur Verfügung.

© BMW Group

6 Töpfe für ein Halleluja

Heutzutage Rares oder zumindest immer rarer Werdendes unter der Motorhaube: ein 3.0-LIter-Sechszylinder-Diesel. Balsam auf die Seele aller Downsizinggeschädigten. Sonoren, kraftvollen Tons und scheinbar mühelos treiben die 265 PS den 1.900 Kilo schweren 5er mit Verve an. Das geschieht via allen vieren und unmerklich gemanagt von einer 8-Gang-Wandlerautomatik.

>>>Nachlesen: Das ist der neue 5er BMW Touring

Effizienzwunder

Die Augen reibt man sich angesichts des Verbrauchs: 7,2 Liter in der Stadt. Ein Ding der Unmöglichkeit am Steuer eines gleich starken SUVs, der sich wie eine Schrankwand durch die Gegend schiebt. (Christian Zacharnik)

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten

  • Motor: 3,0l-6-Zylinder-Turbodiesel
  • Leistung: 265 PS, 620 Nm Drehmoment
  • Fahrleistungen: 0 bis 100 km/h in 5,6 Sek.; Spitze: 250 km/h
  • Antrieb: Allrad permanent; 8-Gang-Automatik
  • Verbrauch: Norm: 5,7 l/100km ; Test: 7,2 l/100 km (Stadt)
  • Kofferraum: 570 bis 1.700 Liter
  • Abmessungen: 4,94/2,12 (inkl. Spiegel)/1,46 Meter (L/B/H)
  • Gewicht: ab 1.875 Kilogramm
  • Preis: ab 70.150 Euro

Posten Sie Ihre Meinung