Wird im Juni vorgestellt

Skoda SUV Karoq kommt als Cabrio

Nach VW schneidet auch die tschechische Tochter ihr jüngstes SUV auf.

Bricht im VW-Konzern nun das große SUV-Cabrio-Fieber aus? Nachdem Volkswagen offiziell bestätigt hat, dass der neue T-Roc auch in einer  offenen Variante (T-Roc Breeze)  in den Handel kommen wird, legt nun Skoda nach. Die tschechische VW-Tochter schneidet nämlich den Karoq auf. Fans, die den Marktstart kaum mehr erwarten können, dürften aber enttäuscht werden. Denn beim Karoq Cabrio handelt es sich nämlich um das jüngste Projekt von Skodas "Azubi-Concept-Car"-Reihe. Und die bisherigen Fahrzeuge blieben jeweils Einzelstücke. Das dürfte auch beim offenen Kompakt-SUV so sein.

© Skoda Auto

Vom Pick-up bis zum Elektro-Buggy

Seit 2014 haben die Auszubildenden, wie berichtet, jedes Jahr ein Fahrzeug entworfen und gebaut: Die erste Studie war eine  zweisitzige Version vom Citigo , 2015 folgte ein  Pick-up auf Basis des Fabia , 2016 das  Coupé Atero  auf Basis des Rapid Spaceback und 2017 stand der Citigo Pate für einen  Elektro-Buggy .

© Skoda Auto

Premiere im Juni

Nach diesen vier Fahrzeugstudien bauen die Auszubildenden jetzt eine Cabrio-Version des Karoq. Die fertige Studie, die noch keinen Namen hat, wird im Juni 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit diesen Projekten will Skoda jungen Talenten die Möglichkeit bieten, sich als Fahrzeugentwickler zu behaupten. Dieses Mal sind die Auszubildenden zwischen 17 und 18 Jahre alt. Sie haben sich als Basisfahrzeug für den neuen Karoq entschieden.

>>>Nachlesen:  Škoda Karoq 1,0 TSI Ambition im Test

Dynamiker

Die Cabrio-Version des Karoq entsteht in der Skoda-eigenen Berufsschule unter Anleitung von Ausbildern sowie mit Unterstützung von Technologie-, Design- und Produktionsabteilungen am Stammsitz des Unternehmens. Wie die offizielle Skizze zeigt (Storybild), dürfte das fertige Showcar ziemlich dynamisch auf seinen extragroßen Rädern stehen. Die hohe Gürtellinie und das kurze Heck sehen richtig knackig aus. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Studie stark an der Skizze orientiert.

>>>Nachlesen:  Neues Mini-SUV: Kleiner Karoq-Bruder bietet Überraschung

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen:  VW bringt tatsächlich ein SUV-Cabrio


Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .