City-Crossover

Opel Crossland X ist ein Bestseller

Kleine Bruder von Mokka X und Grandland X kommt bestens an.

Während es vom Opel-Werk Wien Aspern aktuell  keine allzu guten Nachrichten gibt , sieht es bei der Crossover- bzw. SUV-Palette des Herstellers anders aus. Diese besteht aus Grandland X, Mokka X sowie Crossland X und beschert dem Autobauer starke Verkaufszuwächse. Auch das kleinste Modell der X-Familie kommt bei den Kunden hervorragend an. Kein Wunder, schließlich passt der kompakte Fronttriebler mit der erhöhten Sitzposition, einer umfangreichen Vernetzung und sparsamen Motoren bestens in die Zeit.

© Opel 1,2 bis 1,6l Diesel-, Benzin- und Autogasmotoren mit 75 PS bis 130 PS.

100.000 Crossland X verkauft

Wie Opel nun bekannt gab, haben sich europaweit bereits 100.000 Kunden für den erst im Vorjahr gestarteten Crossland X entschieden. Und das, obwohl das SUV-B-Segment mittlerweile heiß umkämpft ist. Zu den Gegnern zählen u.a. Seat Arona, Hyundai Kona, Kia Stonic, Mazda CX-3 oder Renault Captur.

© Opel IntelliLink-Infotainmentsystem mit Android Auto und Apple CarPlay.

Mit PSA entwickelt

Der Crossland X wurde als erstes Gemeinschaftsprojekt von PSA und Opel im Rahmen der bereits seit 2012 bestehenden Kooperation auf einer Architektur der heutigen Muttergesellschaft entwickelt. Produziert wird er im spanischen Saragossa – wie auch das Schwestermodell Citroën  C3 Aircross .

>>>Nachlesen:  Opel Crossland X 1,2 Turbo im Test

Noch mehr Infos über Opel finden Sie in unserem Marken-Channel.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .