Dritte Generation kommt

VW zeigt den völlig neuen Touareg

Neues Marken-Flaggschiff wächst in der Länge, speckt aber ordentlich ab.

Aktuell markiert der Arteon in Europa das obere Ende von Volkswagens Modellpalette. Doch das wird sich schon bald wieder ändern. Denn der brandneue Tourareg steht kurz vor seiner Weltpremiere. Die dritte Generation des Oberklasse-SUVs setzt auf jene Plattform, die im neuen Porsche  Cayenne  und im Audi  Q7  bereits im Einsatz ist. Auch der Lamborghini  Urus  und der Bentley  Bentayga  sind mit dem neuen Touareg eng verwandt.

Größer und leichter

Da ist es kein Wunder, dass das SUV ordentlich wächst. Genaue technische Daten gibt es zwar noch nicht. Der neue Touareg dürfte aber erstmals die fünf Meter Marke knacken und gegen Aufpreis auch als Siebensitzer angeboten werden. Dennoch sorgt die neue Plattform – wie bei Cayenne und Q7 – dafür, dass die dritte Generation ordentlich abspeckt. Rund 200 kg soll der Touareg weniger auf die Waage bringen als  sein Vorgänger . Wie das erste offizielle Teaser-Foto zeigt, wird das SUV auch deutlich dynamischer daherkommen. Seitlich wirkt er zumindest auf der Skizze beinahe so sportlich wie der Cayenne. Optisch wird er sich stark an der Studie „T-Prime Concept“ orientieren. Die Front dürfte wiederum jener des Tiguan Allspace ähneln.

Technik-Feuerwerk

Technisch wird er alle Stückeln spielen. Laut VW setzt der neue Touareg gleich auf eine ganze Armada an modernen Assistenzsystemen. Mit einem der größten digitalen Cockpits der Klasse, dem sogenannten „Innovision Cockpit“, soll er auch ein völlig neuartiges Informations- und Entertainmentumfeld eröffnen. Hinzu kommt eine umfangreiche Konnektivität. Antriebsstrang, Luftfederung, Hinterradlenkung und Wankstabilisierung sind (teils optional) ebenfalls mit an Bord. Neben Benzinern und Dieselmotoren wird es auch hybridisierte Varianten geben.

Weltpremiere

Alle Informationen zum neuen Touareg erfahren wir am 23. März 2018. Denn da feiert er in Peking (China Auto Show) seine Weltpremiere. Die Fußstapfen seiner Vorgänger sind groß. Seit der Markteinführung der ersten Generation im Jahr 2002 verkaufte sich das SUV-Flaggschiff der Marke rund eine Million Mal.

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.