Ab sofort bestellbar

Startschuss für den neuen VW Polo GTI

Das Topmodell der neuen Generation leistet stramme 200 PS.

Nur zwei Tage nachdem VW den Vorverkauf des neuen Up! GTI gestartet hat, ist in Österreich ab sofort auch der neue Polo GTI bestellbar. Dieser nutzt natürlich die Plattform der im Herbst gestarteten neuen Generation , setzt ihr mit einem 200 PS starken Herz jedoch die Krone auf. Hierzulande ist der neue Sport-Polo ab 25.990 Euro zu haben. Vorert nur in Kombination mit DSG - eine günstigere Variante mit namuellem Getriebe ist für Mitte 2018 angekündigt. Neben dem potenten Motor bekommen die Käufer auch einige typische GTI-Insignien.

© Volkswagen Hinten gibt es ein Doppelendrohr und einen Dachkantenspoiler.

Performance

Der neue Polo GTI wird von einem 2,0 Liter TSI Motor angetrieben, der auch im Golf GTI seinen Dienst verrichtet. Im Kleinwagen leistet der aufgeladene Vierzylinder 200 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmeter. In Kombination mit dem serienmäßigen 6-Gang- Doppelkupplungsgetriebe sprintet der Top-Polo in 6,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 237 km/h. Den Normverbrauch gibt VW mit 5,9 l/100 km an. Ein 15 Millimeter tieferes Sportfahrwerk, eine größere Bremsanlage und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sollen für ein dynamisches Fahrverhalten sorgen. Gegen Aufpreis gibt es ein einstellbares Sport Select-Fahrwerk und erstmals 18 Zöller.

© Volkswagen Die GTI-Version kauert dank Sportfahrwerk um 15 mm tiefer über dem Asphalt.

Design

Optisch hält sich die GTI-Variante sehr zurück, dennoch hebt sie sich etwas von den zivilen Polo-Varianten ab. Vorne unter anderem durch einen eigenständigen Stoßfänger mit integrierter Spoiler-Lippe und serienmäßigen Nebelscheinwerfern. Zu den typischen GTI-Insignien gehören im Frontbereich auch der rote Streifen im Kühlergrill, die Lüftungsgitter in Wabenstruktur und natürlich das GTI-Logo. Exklusiv im GTI werden die optionalen LED-Scheinwerfer mit einem roten Winglet angeboten, die den roten Streifen des Kühlgrills stilistisch fortsetzen. Im Heckbereich gibt sich der Polo GTI an einem großen Dachspoiler in hochglänzendem Schwarz (Unterseite schwarz matt), einem Diffusor im Stoßfänger, am GTI-spezifischen Doppelendrohr der Abgasanlage, LED-Rückleuchten und natürlich auch hier am GTI-Logo zu erkennen. Zu den seitlichen GTI-Merkmalen zählen die Leichtmetallräder, Schwellerverbreiterungen und rot lackierte Bremssättel.

© Volkswagen Karo-Sitzbezüge, unten abgeflachtes Lenkrad und rote Kontrastnähte im Cockpit.

Ausstattung

Innen setzt der 200-PS-Polo ebenfalls auf eigenständige und für den GTI typische Ausstattungsmerkmale. Dazu gehören unter anderem Sportsitze mit Karomuster („Clark“), ein Multifunktions-Sportlederlenkrad mit roten Ziernähten, Dachhimmel und Dachsäulen in Schwarz und natürlich ein GTI-Schaltknauf. Ebenfalls serienmäßig: die Ambientebeleuchtung. Auf Wunsch gibt es natürlich auch alle neuen Hightech-Features, die es für die normalen Modelle gibt. Dazu zählen u.a. eine ganze Armada an Assistenzsystemen, ein bis zu 8 Zoll großer Touchscreen, eine komplette Smartphone-Integration, das Acitve Info Display (digitales Kombiinstrument), das größte Panorama-Schiebedach der Klasse oder ein 300 Watt starkes Soundsystem von Beats.

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .