Viele Verbesserungen

Mercedes rüstet die E-Klasse auf

Oberklasse-Modell wartet mit interessanten neuen Features auf.

Gut ein Jahr nach dem Start der aktuellen E-Klasse und kurz vor der Einführung des neuen E-Klasse Cabrios rüstet Mercedes sein Oberklasse-Modell bereits erstmals auf. Konkret wird die Sprachsteuerung deutlich verbessert, das Basisradio bietet ein größeres Display und kann zum Navi aufgerüstet werden, ein LTE-Modul sorgt für eine schnellere Anbindung ans Internet und die Kunden können sich für zusätzliche Interieur-Ausstattungsmöglichkeiten entscheiden.

Verbesserte Linguatronic

Besonders stolz sind die Entwickler auf die weiterentwickelte Sprachsteuerung Linguatronic. Sie erlaubt es erstmals, nicht nur das Entertainment-System, sondern darüber hinaus auch Fahrzeugfunktionen per Sprache zu steuern. Dazu gehören beispielweise die Klimafunktionen. Bei entsprechender Fahrzeugausstattung lassen sich Gebläsestärke, Temperatur und Sitzheizung getrennt für Fahrer und Beifahrer per Sprachbefehl steuern. Dies gilt auch für die Heckscheibenheizung und diverse Komfort- und Lichtfunktionen. Um die Vielzahl der Steuermöglichkeiten abzudecken, stehen je nach Sprachversion und Fahrzeugausstattung bis zu 450 Sprachbefehle parat. Laut Mercedes sind sie so intuitiv und natürlich wie möglich aufgebaut. Beispielweise genügt „Navigiere nach xy“, um die Navigation zum gewünschten Ziel zu starten. „Ruf xy an“ bringt den erwarteten Gesprächspartner ans Telefon, und „massier mich“ setzt die Massage-Funktion des Sitzes in Aktion.

>>>Nachlesen: Mercedes E 220d T-Modell im Test

Widescreen-Cockpit auch mit Basisradio

Neben dem serienmäßigen Multimediasystem Audio 20 USB und dem Top-Multimediasystem Comand Online bietet Mercedes in der E‑Klasse künftig eine neue Variante des Audio 20 mit größerem 12,3‑Zoll-Media-Display (Basisausführung 8,4 Zoll) und einer neuen Infotainment-Software an. Auf Wunsch lässt sich das neue Audio 20 mit einem weiteren hochauflösenden 12,3‑Z oll-Kombi-Display zum Widescreen-Cockpit kombinieren. Bislang wurde das wirklich beeindruckende Doppel-Display-Cockpit ausschließlich als Zusatzausstattung für das Top-Multimediasystem Comand Online angeboten.

Auf das Audio 20 mit größerem Display abgestimmt ist das neue SD-Kartennavigations-Paket mit einer Verkehrsdaten-Übermittlung in Echtzeit („Live Traffic Information“) sowie Free Flow Anzeige für freie Strecken und optionaler Head-up-Display-Ausgabe. Die neue fest verbaute Auto-Telefonie soll dank HD Voice bestmöglichen Empfang und Stabilität von Sprach- und Datenverbindungen sichern. Surfen geschieht nun mit LTE-Geschwindigkeit.

Weitere Detailverbesserungen

Zu den weiteren neuen Features in der aufgerüsteten E‑Klasse zählen unter anderem:

  • Akustische Rückmeldung der Touch-Control Buttons am Multifunktionslenkrad
  • Kofferraumdeckel-Komfortschließung mit zusätzlicher Schließfunktion durch leichtes Anschieben des Kofferraumdeckels.
  • Erweiterte Ambientebeleuchtung mit 64 Farben drei Farbzonen und zehn Farbwelten
  • Zwei USB-Anschlüsse im Fond
  • Zwei neue offenporige Hölzer für die Mittelkonsole mit passenden Zierteilen sowie eine neue Nappa-Lederausstattung in Macchiatobeige/Yachtblau

 

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .