"Arbeits-Ungetüm"

Ford F-150 SVT Raptor Special Edition

Der Riesen-Pick-up kommt nun in einer ganz speziellen Version.

Der Ford F-150 ist in Amerika das, was in Österreich der Golf ist. Seit Jahren führt der riesige Pick-up die Verkaufszahlen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten an. Nun bringt der Hersteller eine Sonderserie des Top-Modells in den Handel.  Der F-150 SVT Raptor Special Edition ist also quasi so etwas wie ein ganz  besonderer Golf GTI . Erhältlich ist das Ungetüm in den zwei neuen Lackierungen "Ruby Red Metallic" und "Tuxedo Black Metallic“. Darüber hinaus weisen noch mattschwarze Raptor-Schriftzüge auf der Motorhaube und den Seiten der Ladefläche auf die Spezial-Ausgabe hin.

© Ford

Innenraum
Innen geht das Farbenspiel munter weiter. Hier verbaut Ford Sportsitze mit roten Seitenpolstern und schwarzen Sitzflächen. Die Bienenwaben-Struktur soll für ein angenehmes Sitzgefühl sorgen. Diverse Aluapplikationen frischen den schwarz-roten Innenraum gekonnt auf. Eine Komplettausstattung zählt in den USA ohnehin zum guten Ton. Platz gibt es ebenfalls in Hülle und Fülle.

© Ford

PS-Monster
Ein Blick unter die Haube zeigt dann noch einmal, dass der Namenszusatz SVT Raptor nicht zu weit hergeholt ist. Hier verrichtet nämlich ein 6,2-Liter-V8 mit knapp über 400 PS seinen Dienst. Damit ist der Top-F-150 auch für Transportaufgaben aller Art bestens gerüstet. Darüber hinaus ist der Raptor um 17 Zentimeter breiter als die herkömmlichen Versionen. Ein erhöhte Bodenfreiheit, ein spezielles Fahrwerk und 17-Zoll-All-Terrain-Reifen steigern die Offroad-Performance.

In den USA kommt der Ford F-150 SVT Raptor Special Edition im Herbst 2013 in den Handel. Nach Österreich wird er es offiziell nicht schaffen. Hier muss man auf Importeure von US-Cars ausweichen. Den "kleinen Bruder" des F-150 - den Ranger - gibt es aber auch hierzulande zu kaufen.

Noch mehr Infos über Ford finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom Test des aktuellen Ranger

© auto.oe24.at (set)

Ford Ranger (2012)

Optisch macht die Neuauflage ziemlich was her. Trotz einiger Rundungen wird auf den ersten Blick klar, dass das Fahrzeug einiges zu bieten hat und kein Softy ist.

© auto.oe24.at (set)

Ford Ranger (2012)

Besonders gut gelungen wirkt die Frontpartie mit den massigen Chromstreben und den relativ schmalen Scheinwerfern. Trittbretter und Spiegelgehäuse im Chrom-Look passen gut zum "Ami".

© auto.oe24.at (set)

Ford Ranger (2012)

Bei der Heckgestaltung haben Pick-up-Designer nicht allzu viel Spielraum. Die Klarglasleuchten und der Chromstoßfänger wirken aber ebenfalls gelungen.

© auto.oe24.at (set)

Ford Ranger (2012)

Lediglich die serienmäßigen 17-Zöller gehen in den mächtigen Radhäusern etwas unter. Dafür sorgen sie für tolle Geländeeigenschaften.

© auto.oe24.at (set)

Ford Ranger (2012)

Je höher die Beladung ausfällt, umso größer wird der Federungskomfort. Apropos Beladung: Auf der großen Ladefläche finden Europaletten problemlos Platz. Maximal...

© auto.oe24.at (set)

Ford Ranger (2012)

...dürfen 970 kg zugeladen werden. Die Anhängelast beträgt stolze 3.350 kg.

© auto.oe24.at (set)

Ford Ranger (2012)

Innen kommt der Lifestyle-Charakter der Limited-Version am deutlichsten zum Ausdruck. Einmal Platz genommen fühlt man sich auf Anhieb wohl.

© auto.oe24.at (set)

Ford Ranger (2012)

Das Cockpit ist adrett gestaltet und die Serienausstattung lässt kaum Wünsche offen. Bis auf ein Navigationssystem und der Metalliclack ist alles mit an Bord.

© auto.oe24.at (set)

Ford Ranger (2012)

In der Mittelkonsole lassen sich die wichtigsten Funktionen mit einem großen Steuerkreuz bedienen. Das zugehörige 4,2-Zoll große Info-Display liegt ideal im Blickfeld.

© auto.oe24.at (set)

Ford Ranger (2012)

Das Platzangebot ist für fünf Passagiere ordentlich. Im Fond...

© auto.oe24.at (set)

Ford Ranger (2012)

...wird es lediglich auf dem Mittelplatz etwas eng.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .