Totaler Luxus im Fond

Volvo S90 mit "Rolls Royce-Ausstattung"

Die Studie Ambience Concept soll schon bald in Serie gehen.

In  unserem Test hat der S90  bereits gezeigt, dass er mit der deutschen Oberklasse-Konkurrenz durchaus mithalten kann. Doch nun zeigen die Schweden, dass in ihrer aktuellen Top-Limousine noch viel mehr steckt. Konkret macht Volvo mit der Studie S90 Ambience Concept fast schon einen auf Rolls Royce. Der Fond wird dabei zum ultimativen First-Class-Abteil.

© Volvo Die verschiedenen Themen lassen sich per App aktivieren.

Chauffeurs-Limousine

Das Konzeptauto basiert auf der Langversion des S90, dem dreisitzigen S90 Excellence (Storybild), und ist als lupenreine Chauffeurs-Limousine ausgelegt. Der Passagier im Fond kann dabei das Ambiente im Interieur komplett an seine persönlichen Vorstellungen anpassen. Über eine Smartphone-App kann er zwischen sieben optischen Themen und damit abgestimmten Klängen und Düften wählen. Der Beifahrersitz macht für die Füße Platz und ermöglicht so eine äußerst entspannte Haltung. Die als Viersitzer ausgelegte Limousine verfügt über eine bis nach hinten durchgehende Mittelkonsole, die unter anderem über ein eigenes Bedienelement und Halter für Champagnergläser verfügt.

© Volvo Der Dachhimmel sorgt für die gewünschte Stimmung.

Nordlichter, Schwanensee und Co.

Je nach gewähltem visuellen Thema – darunter klingende Namen wie Nordlichter, Skandinavischer Wald, Schwanensee, Archipel und Regen – ändert sich der Dachhimmel und soll damit eine unterschiedliche Stimmung schaffen: von entspannend bis belebend. Darüber hinaus gibt es ein nächtliches Thema zum Ausruhen sowie das Thema Freiheit, das frische Energie versprühen soll. Den dazu passenden Sound liefert ein hochwertiges Bowers & Wilkins Audiosystem, dessen kleine Hochtöner in den Kopfstützen sitzen.

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.

Serienversion so gut wie fix

Auch wenn es sich beim S90 Ambience zunächst nur um ein Konzept handelt, will Volvo dieses schon bald im Rahmen seiner Excellence Serienmodelle einführen und so sein Angebot im Luxussegment weiter ausbauen. Dann zählen nicht A6, 5er und E-Klasse zu den Gegnern des S90 sondern A8, 7er und S-Klasse.

>>>Nachlesen:  Der Volvo S90 D5 AWD im Test

© auto.oe24.at

Volvo S90

Das aktuelle Volvo-Design steht auch der großen Oberklasse-Limousine hervorragend.

© auto.oe24.at

Volvo S90

Die ungewöhnlich gestylten Rückleuchten treffen nicht jedermanns Geschmack, sorgen aber für Eigenständigkeit.

© auto.oe24.at

Volvo S90

Im Innenraum verbaut Volvo im Top-Modell "Inscription" nur feinste Materialien wie Glas, Alu, hochwertiges Leder und offenporiges Holz.

© auto.oe24.at

Volvo S90

Die Bedienung über das Multifunktionslenkrad ist intuitiv. Das kann man von der Menüführung des...

© auto.oe24.at

Volvo S90

...Touchscreens nicht behaupten. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit findet man sich aber auch hier zurecht.

© auto.oe24.at

Volvo S90

Das digitale Kombiinstrument lässt sich an die Wünsche des Fahrers anpassen. Weiter oben projiziert ein Head-up-Display die wichtigsten Infos auf die Windschutzscheibe direkt ins Sichtfeld des Fahrers.

 

 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .