Offener Jubiläums-Sportler

M4 Cabrio kommt als Edition 30 Jahre

1988 kam das erste offene Modell der BMW M GmbH in den Handel.

BMWs hauseigene Motorsportabteilung hat Grund zum Feiern: Vor 30 Jahren erweiterte die M GmbH ihr Modellprogramm erstmals um ein offenes Fahrzeug. Konkret ging im Jahr 1988 die erste Generation des M3 Cabrios an den Start. Nun wird dieser runde Geburtstag in Form des M4 Cabrio Edition 30 Jahre gefeiert. Das Editionsmodell wird in einer auf 300 Fahrzeuge limitierten Auflage produziert und mit dem M Competition Paket auf die Straße gebracht. Der 2016 lancierte geschlossene M3 Edition 30 Jahre war auf 500 Exemplare limitiert.

© BMW Group

Leistung

Dank Competition Paket ist das M4 Cabrio Edition 30 Jahre nur 10 PS schwächer als der M3 CS und das M4 CS Coupé. Der 3,0-Liter-BiTurbo-Reihensechszylinder schickt beim offenen Jubiläumsmodell 450 PS (+19 gegenüber dem Standard-M4) an die Hinterachse. In Kombination mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ist nach gerade einmal 4,3 Sekunden Landstraßentempo erreicht. Für die passende Klangkulisse sorgt die M Sportabgasanlage. Zu den weiteren Dynamik-Features zählen das Adaptive M Fahrwerk mit spezifischem Sport Modus sowie einer sportlicheren Abstimmung für die Fahrstabilitätsregelung DSC und das Aktive M Differenzial.

© BMW Group

Design

Für den limitierten Viersitzer mit Klappdach stehen zwei Karosseriefarben zur Auswahl. Macaoblau metallic verweist auf das Debüt vor drei Jahrzehnten. Mandarin II uni erinnert wiederum an die für die zweite Generation des M3 Cabrio verfügbare Lackierung in Dakar Gelb. Zur Serienausstattung des Editionsmodells gehören die Individual Hochglanz Shadow Line Umfänge für die Einfassung der Niere, die Kiemen und den Modellschriftzug sowie die geschmiedeten 20 Zoll Leichtmetallräder im Sternspeichendesign. Letztere sind exklusiv für die 30er-Edition in der Farbe Orbitgrau matt gehalten.

© BMW Group

Ausstattung

Im Innenraum gibt es ebenfalls einige Besonderheiten. Highlight ist die auf die Farbe der gewählten Karosserielackierung abgestimmte Volllederausstattung „Merino“. Die Serienausstattung umfasst außerdem entsprechende Kontrastnähte auf den Kopfstützen sowie Fußmatten mit Keder in der jeweiligen Kontrastfarbe. Bei allen Varianten sind Interieurleisten in der Ausführung Carbon Fibre mit an Bord. Darüber hinaus findet sich sowohl auf den Einstiegsleisten als auch auf den Kopfstützen die eingeprägte Aufschrift „Edition 30 Jahre“. Eine Plakette auf der Interieurleiste im Bereich der Armaturentafel auf der Beifahrerseite trägt neben dem Schriftzug „Edition 30 Jahre“ auch die Angabe „1/300“.

Mehr Infos über die Modelle von BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Das M4 Cabrio Edition 30 Jahre kommt pünktlich zum Start der Frühjahrssaison 2018 in den Handel. Preise stehen noch nicht fest. Das 431 PS starke M4 Cabrio Basismodell ist mit 7-Gang-DKG ab 107.239 Euro erhältlich. Bei der stärkeren limitierten Ausgabe kommen sicher noch einige Tausender dazu.

>>>Nachlesen:  BMW bringt stärksten 3er aller Zeiten

>>>Nachlesen:  BMW zeigt das neue M8 Gran Coupé

>>>Nachlesen:  BMW schickt den M4 CS an den Start

>>>Nachlesen:  BMW greift mit dem M3 „30 Jahre M3“ an

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .